Ein Biologe als Hobbywinzer - Ca Sa Padrina

  • 19 October 2013
  • Redakteur
Ca Sa Padrina

Wartet einfach an der Tankstelle vorm Ort – ich hole Euch dort ab.“ Nur Eingeweihte wissen, wie man die mitten in den Feldern gelegene, gut versteckte Bodega von Andreu Suñer finden kann. Genau genommen ist es eher das Freizeitdomizil Andreus, sein Quell der Erholung nach Dienstschluss seiner eigentlichen Arbeit. Und so ganz entspannt und nebenher wird hier halt auch ein guter Wein gemacht. Es sieht gemütlich aus und man kann sich wunderbar vorstellen, wie Andreu nach getaner Arbeit abends, bei einem Gläschen Wein, mit dem Hund neben sich vor dem Haus sitzt und zufrieden über seine Felder blickt.

„Cooler Typ! Der weiß genau was er tut.“ Das war die erste Reaktion meines Begleiters, als wir auf Andreu trafen. Andreu weiß tatsächlich was er macht. Schließlich ist er hauptberuflich Biologe und demnach irgendwie auch vom Fach. Für ihn ist das Weinmachen ein lebensbestimmendes Element. Es ist sein wichtigstes Hobby und das soll es auch in Zukunft so bleiben. Daher macht er sich die Arbeit so unkompliziert wie möglich und fokussiert sich auf die Produktion von lediglich zwei Weinen. Bei einer Anbaufläche von insgesamt 15 Hektar ist das dennoch eine reife Leistung.